Frauenheilkunde

Ein Schwerpunkt in meiner Praxis ist die Frauenheilkunde. Viele Frauen sind von den universitären Therapien enttäuscht und fühlen sich in ihrer Ganzheit dort nicht gesehen und verstanden. Nirgendwo im Körper haben wir eine so enge Verknüpfung von seelischem Geschehen und körperlicher Antwort wie im Bereich der Frauenheilkunde.

Naturheilkundliche Frauenheilkunde bedeutet für mich als Heilpraktiker, die Patientin darin zu unterstützen, aus eigener Kraft wieder in Balance zu kommen und Mut zu schöpfen. Hierfür bietet die Naturheilkunde viele bewährte Therapieverfahren.

Jeder Patientin sollte klar sein, das eine naturheilkundliche Behandlung keine „schnellen Erfolge„ bringt, sondern seine Zeit braucht. Gerade wenn hormonelle Ungleichgewichte vorliegen und meist schon über einen langen Zeitraum bestehen, braucht der Körper oft mehrere Zyklen, um sich aus eigener Kraft zu regulieren.

Indikationen sind:

  • Menstruationsstörungen ( schmerzhafte Menstruation, verlängerte oder verstärkte Menstruation )
  • prämenstruelles Syndrom ( PMS )
  • Endometriose
  • Beschwerden in den Wechseljahren
  • Unerfüllter Kinderwunsch
  • Scheidenpilzinfektionen
  • Myome